Niederlage durch zwei verwandelte Standards abgewendet
















Bild: Ein von Marco Lösch getretener Freistoß brachte den 2:2-Ausgleich

Mit 0:2 lag unsere 1. Mannschaft nach 36 Minuten gegen den FC Ehekirchen II im Rückstand und die bis dahin gezeigte Leistung ließ auch keine große Hoffnungen mehr beim SVW-Anhang aufkommen. Doch die Rot-Schwarzen, die erneut auf Spielertrainer Andi Geiger verzichten mussten, bewiesen Moral und kamen durch zwei verwandelte Standardsituationen (Foulelfmeter und Freistoß) von Marco Lösch doch noch zum verdienten Punktgewinn.
Ihren ersten Saisonerfolg durfte unsere Reserve feiern. Gegen den SV Holzheim trafen Dominik Seitz, Selim Inegöllüler und Marcel Rahn beim 3:1-Sieg in`s Schwarze.


SV Wagenhofen – FC Ehekirchen II 2:2 (1:2):

0:2-Rückstand noch ausgeglichen

SVW: Müller, Koller, Benz, Beck Chr., Beck M., Rehm, Pallmann, Lösch, Weidemüller, Wägner, Etsberger; Grundstein, Röschke.
FCE: Bauer, Specht, Männling, Bürle, Schoder, Sarauer, Daferner, Lehnbauer, Bissinger, Murr, Mayer; Fischer, Lehnbauer J., Kokott.

SR: Tobias Winhard, BSV Neuburg; Tore: 0:1 (30.) Daniel Lehnbauer, 0:2 (36.) Christian Mayer, 1:2 (41.-FE) + 2:2 (64.) Marco Lösch;
BV: keine;
Zusch.: 60.


Mit einem am Ende gerechten 2:2-Unentschieden endete die B-Klassenpartie zwischen Wagenhofen und Ehekirchen II. Den Einheimischen fehlte wie schon bei der Niederlage vor einer Woche gegen den BSV Neuburg II mit dem abwesenden Spielertrainer Andreas Geiger die ordnende Hand. Im Spiel tat sich bis zur 18. Spielminute vor beiden Toren nicht viel, ehe Ben Etsberger für den SVW die erste Chance hatte, sein Schuss aus halblinker Position strich jedoch knapp am Kasten der Gäste vorbei. Das Match nahm nun Fahrt auf und nur zwei Minuten später konnte sich Torwart Sebastian Müller bei einem Weitschuss von FCE-Stürmer Daniel Lehnbauer auszeichnen. Nach einer halben Stunde leisteten sich die Wagenhofener einen Schnitzer in der Abwehr und Lehnbauer nutze diesen aus 16 Metern gekonnt zum 0:1 aus. Nur fünf Minuten später baute Christian Mayer die Führung aus, als er aus von der Strafraumgrenze freistehend einnetzen konnte. Die Gastgeber kamen dann vor der Pause noch zum Anschlusstreffer durch Marco Lösch, der einen an Ben Etsberger verursachten Strafstoß sicher zum Anschlusstreffer verwandelte. Eine große Konfusion vor dem Tor von Müller brachte dann mit dem Pausenpfiff fast noch den dritten Treffer für Ehekirchen. Mit der Einwechslung von Daniel Grundstein wurde das heimische Spiel nach vorne nun druckvoller und zwingender. Nach einer Stunde scheiterte Marco Lösch noch mit einem Freistoß an Gästekeeper Benno Bauer, doch sechs Minuten später führte eine identische Freistoßsituation zum Ausgleich. In der Schlussphase scheiterte erneut Lösch am Torwart und Müller auf Seiten des SVW musste kurz vor dem Abpfiff einen noch einen Weitschuss der Gäste entschärfen. Ein Lob gebührt noch dem jungen Schiedsrichter Tobias Winhard, der die teilweise zerfahrene Partie souverän leitete. (svw)

Res.: Wagenhofen II – Holzheim II 3:1 – SVW-Tore: Dominik Seitz, Selim Inegöllüler, Marcel Rahn; SVH-Tor: Andreas Sedlmeier.


Weitere Berichte der B-Klasse Neuburg im Sport Report

Zusätzliche Informationen